Abtrag

Unter Abtrag ist der Betrag zu verstehen, der monatlich aufgebracht werden muss, damit die monatliche Rate eines Kredites bezahlt werden kann.

Kredite und Darlehen werden heutzutage zahlreich Angeboten, sodass im Grunde jeder eine Chance bekommt, Finanzierungen zu leisten. Banken für einen Kredit gibt es viele und es muss sich mit den angebotenen Konditionen auseinandergesetzt werden. Dazu gibt es beispielsweise einen Kreditrechner, welcher den monatlichen Abtrag errechnen kann. Banken vergeben Kredite im Grunde nur dann, wenn eine positive Bonität gegeben ist und ein regelmäßiges Einkommen nachgewiesen werden kann, denn ohne dies ist es kaum möglich, die monatlichen Raten, also den Abtrag, zu bezahlen. Möchte zum Beispiel ein Haushalt mit zwei Personen einen Kredit aufnehmen, wird ein Selbstbehalt von 1.000 Euro festgesetzt. Dieser wird von dem Gesamteinkommen abgezogen. Das, was übrig bleibt, kann dann für den Abtrag genutzt werden. Bedenken sollte man immer, dass der Abtrag sich nach der Vertragslaufzeit richtet, wenn nicht ein spezieller Ratenbetrag gewünscht ist.

Überlegen muss man immer bei Abschluss eines Kredites, ob der Abtrag auch dann bezahlbar ist, wenn eine der Einkommensquellen nicht mehr vorhanden ist, beispielsweise durch den Verlust der Arbeitsstelle oder dem Ausbleiben von Zuschüssen, die für einen bestimmten Zeitraum von Ämtern bezahlt werden. Wer kein oder zu wenig Einkommen hat, wird keinen Kredit bekommen, denn dann kann der Abtrag nicht geleistet werden. Der Abtrag sollte immer nur so gewählt werden, dass auch der Lebensstandard gehalten werden kann, denn kommt man mit den monatlichen Raten in Verzug, wird es schwer sein, den Kredit überhaupt noch einmal abzahlen zu können. Auch für einen Dispokredit muss ein Abtrag geleistet werden, ebenso wie bei allen Finanzierungen, welche in Anspruch genommen werden.

Der Abtrag beinhaltet die monatliche Ratenzahlung für die Kreditsumme einschließlich aller anfallenden Gebühren und Zinsen. Es werden keine weiteren Kosten fällig.
Wer einen Kredit aufnehmen möchte, sollte sich über die Höhe des Betrages Gedanken machen und gleichzeitig bedenken, dass Zinsen und Gebühren anfallen. Je höher der Kreditbetrag, desto höher ist auch der zu leistende Abtrag. Um zu erfahren, ob mit dem vorhanden Einkommen ein Kredit in der gewünschten Höhe überhaupt möglich ist, sollte man sich mit der Hausbank oder einem anderen Kreditgeber in Verbindung setzen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.