Vorsicht, Abzocker: SMS-Kredit mit Wucherzinsen

Vorsicht, Abzocker! Auch wenn sich Kreditkunden beim Online-Kredit wirklich sicher sein können, dass es je nach Bank ein Rücktrittsrecht vom Vertrag gibt, sieht es bei mobilen Kreditangeboten anders aus: Vorsicht vor SMS-Krediten, der jetzt in Finnland angeboten werden.

Blitzkredit per Handy

Innerhalb von drei Minuten können Interessenten den Kredit per SMS erhalten. Wer Geld braucht, muss nur eine Kurzmitteilung an den Anbieter schicken mit der gewünschten Kreditsumme, der Adresse, einer persönlichen Identifikation – und schon gibt es Geld. Innerhalb von drei Minuten. Weil der Kreditanbieter die Daten des Kreditnehmers in seinen PC-Sicherungssystemen blitzschnell auf Bonität überprüfen kann.
Der Haken: Das Geld muss innerhalb eines Monats zurückgezahlt werden. Im ersten Quartal haben die Finnen laut dem finnischen Statistikamt 270.000 SMS-Kredite aufgenommen. Die Zinsen werden einfach auf die Darlehenssumme draufgeschlagen und betragen in der Regel 25 Prozent des geliehenen Geldes. Also: 1000 Euro geliehen, 1250 Euro zurückgezahlt. So ist es bisher den wenigsten Kunden aufgefallen, dass die Zinsen auf das Jahr berechnet bis zu 1600 Prozent betragen!
Inzwischen ist das schnelle Geld per Handy so weit verbreitet, dass jeder fünfte Problemkredit in Finnland auf dem SMS-Kredit beruht. Jetzt will die Regierung Vorschriften für den SMS-Kredit festlegen.
Der SMS-Kredit verbreitet sich jetzt auch in Schweden, Estland und den Niederlanden, so die Agentur Bloomberg.

Ein Online-Kredit ist dagegen fair und genauso gut wie der einer Bank um die Ecke – nur dass die notwendigen Formalitäten über das Internet laufen. Damit unterliegen die Darlehen den selben Gesetzen und Rechtsvorschriften wie denen einer Bank. Außerdem können Schnellkredite auch innerhalb einer gewissen Frist widerrufen werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.