Tagesgeld eine lohnende Investition

Tagesgeld eine lohnende Investition

Tagesgeld wird heute von vielen Banken entweder allein oder in Kombination mit einem Girokonto angeboten. Es bietet gegenüber anderen Sparformen zahlreiche Vorteile. So ist es täglich verfügbar und das Konto wird in der Regel gebührenfrei geführt. Meist erfordert ein Tagesgeldkonto keine Mindestgeldanlage. Zinsen gibt es in der Regel bereits ab dem ersten Euro. Darüber hinaus existieren grundsätzlich keine Mindestlaufzeit und keine Kündigungsfrist.

Die beliebte Geldanlageform

Gerade in letzter Zeit hat sich das Tagesgeldkonto zu einer beliebten Geldanlageform entwickelt. Die Kontoführung ist grundsätzlich für Jedermann möglich und an keinerlei Bedingungen geknüpft. Vor der Entscheidung für ein bestimmtes Konto ist es immer empfehlenswert, einen Vergleich der einzelnen Anbieter durchzuführen. Dieser kann sekundenschnell und rund um die Uhr im Internet durchgeführt werden. Nach einem solchen Vergleich besteht in der Regel Klarheit darüber, welches Konto die attraktivste Verzinsung bietet. Als Vergleichskriterium sollten jedoch nicht nur die Zinsen, sondern auch die Zinsauszahlungszeiträume und die Neukundenangebote der Banken herangezogen werden.
Im Gegensatz zum Sparbuch und zum Festgeld ist die Verzinsung beim Tagesgeld grundsätzlich variabel und den marktüblichen Schwankungen unterworfen. Trotzdem ist ein Tagesgeldkonto ausgesprochen sicher.

Die einfache Ergänzung

Das Tagesgeldkonto bietet sich auch als Ergänzung zum Girokonto an. Letzteres ist zwar in den meisten Fällen kostenlos, bringt jedoch im Gegensatz dazu keine Zinsen. Hier kann ein Tagesgeldkonto in den meisten Fällen Abhilfe schaffen. Wird das Tagesgeld an ein Girokonto gekoppelt, kann der Kunde mit seiner Bank eine Vereinbarung treffen, dass alle nicht unmittelbar benötigten Geldbeträge direkt vom Girokonto auf das Tagesgeldkonto übertragen werden, wo sie dann zum aktuellen Zinssatz verzinst werden.
Oft wird ein Tagesgeldkonto auch in Verbindung mit einem Wertpapierdepot angeboten. Hierbei ist es manchmal sogar möglich, dass das Tagesgeldkonto anstelle des Girokontos als Referenzkonto für alle Wertpapiergeschäfte dienen kann.

Urheber des Fotos: picsfive – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.