Vor- und Nachteile eines Dispositionskredits – eine Übersicht

Vor- und Nachteile eines Dispositionskredits – eine Übersicht

Ein Dispositionskredit, umgangssprachlich oft einfach nur kurz „Dispo“ genannt, ist ein Kredit, der in der Regel automatisch in Kraft tritt, sobald das Guthaben des eigenen Girokontos überzogen wird. In welcher Höhe Zinsen anfallen und wie weit das Konto überzogen werden kann, hängt vom jeweiligen Kontobesitzer und der Bank ab.






Dispo-Kredit: pro und contra

Zwei elementare Vorteile machen einen Dispositionskredit attraktiv:

– Er kann ganz einfach und üblicherweise ohne eigenes Zutun bei der Bank aufgenommen werden.
– Es ist möglich, kurzfristig einen finanziellen Engpass zu überbrücken.

Dies sind die Hauptgründe, warum Kontoinhaber einen Dispositionskredit in Anspruch nehmen. Oftmals wird der Kredit auch unfreiwillig aufgenommen, weil Erträge und Zahlungen sich überschneiden und das Girokonto dadurch kurzfristig in den negativen Bereich gerät. Ein Dispositionskredit hat aber auch zahlreiche Nachteile, wobei die bedeutendsten sicher folgende sind:

– Der Dispositionskredit ist mit hohen Zinsen verbunden, die oftmals fünfmal so hoch sind wie bei einem normalen Ratenkredit.
– Wird der Dispositionskredit nicht rechtzeitig ausgeglichen, indem das Konto wieder ins Plus geführt wird, kann es zu einem Gerichtsverfahren und der Schließung des Kontos kommen.

Das Risiko liegt beim Kontoinhaber

Wurde bei der Erstellung des Kontos explizit auf die Verfügbarkeit eines Dispositionskredits verzichtet, kann das eigene Konto nicht überzogen werden. Fällige Überweisungen und andere Zahlungen werden dann einfach zurückgebucht und dem Zahlungsempfänger als „nicht erfolgreich“ gemeldet. Steht jedoch ein Dispositionskredit zur Verfügung, liegt das Risiko immer beim Kontoinhaber. Gerade da die Zinsen bei dieser Art von Kredit enorm sind, sollte der Dispositionsrahmen also nur im Notfall beansprucht werden.

Lieber nach Alternativen schauen

Ein einfacher Ratenkredit ist in seinen Konditionen oftmals wesentlich besser als ein Dispositionskredit. Wird also eine größere Summe Geld benötigt, sollten Sie sich eher auf dem freien Kreditmarkt umschauen, statt die horrenden Zinsen eines Dispositionskredits in Kauf zu nehmen. Weitere Informationen zu Finanzthemen aller Art finden Sie auf einschlägigen Seiten im Netz.

Image: Bernd Leitner – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.