Der Konsumkredit – für die kurzfristige Erfüllung von Wünschen

Der Konsumkredit – für die kurzfristige Erfüllung von Wünschen

Ob der Kühlschrank plötzlich versagt, der Fernseher den Geist aufgibt oder eine dringende Reparatur ansteht: Es gibt viele Gründe für unerwartete Ausgaben. Neben den Kosten für notwendige Anschaffungen und Dienstleistungen kann auch die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches wie eine Weltreise oder eine Traumhochzeit das eigene Budget übersteigen. In diesen Fällen bietet sich ein Konsumkredit als ideale Lösung an.

Wodurch unterscheidet sich der Konsumkredit von anderen Kreditformen?

Bei Kreditformen wie dem Autokredit oder dem Immobilienkredit weist bereits die Bezeichnung auf ihre Zweckgebundenheit hin. Der Konsumkredit hingegen stellt Geld für das Konsumieren von Konsumgütern oder Dienstleistungen zur Verfügung und ist frei verfügbar. Seine Laufzeit beträgt maximal fünf Jahre, seine Konditionen unterscheiden sich je nach Kreditinstitut.

Einen Konsumkredit online beantragen

Das Beantragen eines Konsumkredits gestaltet sich online unkompliziert und funktioniert wie folgt:

  1. Angabe des gewünschten Betrages, der Laufzeit und des Verwendungszwecks freie Verwendung
  2. Angabe persönlicher Daten zum Einkommen, um die Bonität und den passenden Kredit für die Konditionsanfrage zu ermitteln
  3. Vergleich der vorgeschlagenen Konsumkredite
  4. Online den gewünschten Konsumkredit beantragen
  5. Dokumente direkt hochladen oder per Post senden

Wissenswertes zum Thema Konsumkredit

Da ein Konsumkredit beliebig verwendet werden kann, steht dem Kreditbetrag kein greifbarer Gegenwert als Besicherung gegenüber. Der Kreditnehmer greift auf zukünftige Einkommen vor, mit denen er den Kreditbetrag samt Zinsen zurückzahlen wird. Daher gilt dieses Einkommen auch als Sicherheit für die Rückzahlung. Manchmal kann es auch erforderlich oder sinnvoll sein, einen zweiten Kreditnehmer anzugeben. In diesem Fall werden beide Einkommen für die Ermittlung von Bonität und Konditionen herangezogen.

Die Voraussetzungen für die Beantragung eines Konsumkredits

Die individuellen Bedingungen für die Beantragung eines Konsumkredits variieren je nach Kreditinstitut. Grundsätzlich muss der Antragsteller folgende Bedingungen erfüllen. Er muss:

  • volljährig sein
  • über ein regelmäßiges Einkommen verfügen
  • einen Wohnsitz in Deutschland haben
  • über ein deutsches Bankkonto verfügen
  • eine ausreichende Bonität mitbringen

Die Vorbereitung vor der Beantragung eines Konsumkredits

Wer alle Bedingungen erfüllt, sollte im nächsten Schritt eine Haushaltsrechnung erstellen. Bei dieser werden alle Einnahmen und Ausgaben aufgelistet und gegenübergestellt. So ergibt sich ein realistisches Bild, ob und in welchem Ausmaß ein Konsumkredit leistbar ist. Diese Zahlen bilden die Voraussetzung, um bei der Konditionsanfrage den gewünschten Gesamtbetrag, die Laufzeit und den Betrag der monatlichen Rückzahlung anzugeben.

Die erforderlichen Dokumente für den Nachweis der Bonität

Der Nachweis der Kreditwürdigkeit ist der Schlüssel zum Erhalt des Konsumkredits und beeinflusst zudem dessen Konditionen. Welche Unterlagen im Detail erforderlich sind, variiert von Bank zu Bank. Folgende Dokumente werden häufig angefragt:

  • Gehaltsabrechnungen
  • Kontoauszüge
  • Kopie des Arbeitsvertrags

Der Nachweis der Identität für die Online-Beantragung eines Konsumkredits

Das Gesetz verlangt: Wer online einen Konsumkredit beantragt, der muss zuvor seine Identität legitimieren. Das funktioniert unkompliziert und rasch per Video-Ident-Verfahren. Dafür benötigt man eine Internet-Verbindung samt Endgerät und eine Webcam – Voraussetzungen, die bereits ein modernes Smartphone erfüllt. Ein gültiger Personalausweis oder Reisepass muss für die Legitimierung bereitliegen. Alternativ bietet sich das Post-Ident-Verfahren mittels Post-Ident-Coupon an.

Bild: pixabay.com, PublicDomainPictures, 2322

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.