Rate

Unter Rate im Finanzwesen ist die monatlich zu leistende Tilgung von einem Kredit zu verstehen, damit dieser getilgt werden kann. Eine Rate ist für einen Kreditnehmer immer eine monatliche Belastung, daher muss es sich bei der Entscheidung für einen Kredit immer errechnet werden lassen, welche Rate anfällt. Raten können allerdings auch nach einem Wunschbetrag für einen Kredit vereinbart werden. Ist Budget vorhanden, allerdings nicht ausreichend für die Rate, welche sich nach der Laufzeit für einen Kredit errechnet, gibt es bei vielen Kreditinstituten die Möglichkeit, sich anhand einer Wunschrate die Laufzeit und den Bruttokreditbetrag berechnen zu lassen. Die Rate ist monatlich an den Kreditnehmer zu entrichten. Die Höhe der gleisteten Rate wird dann von der Gesamtkreditsumme abgezogen, wodurch sich die noch offene Forderung mit jeder geleisteten Ratenzahlung verringert. Aber nicht nur bei einem Kredit wird eine monatliche Rate fällig. Auch bei Ratenkäufen werden monatliche Raten fällig. Diese allerdings richten sich in der Regel nach einer festen Laufzeit und können nicht verändert werden. Sollte mit den Raten in Verzug geraten werden, kann man mit dem Gläubiger eine neue Rate vereinbaren, sodass die Zahlungen geleistet werden können und der ausbleib der Raten keine weiteren Folgen haben wird.

Üblicherweise erhöht sich jeder mit Raten abbezahlte Betrag, je geringer die Ratenhöhe ist. Daher sollte auch immer versucht werden, die Rate höchstmöglich anzusetzen, um die Kredite und offenen Forderungen schnellstmöglich zu begleichen.

Raten müssen immer zu einem bestimmten Zeitpunkt entrichtet werden. Sollten Raten ausbleiben, hat dies für den Ratenzahlenden schwer wiegende Folgen, wenn sich mit dem entsprechenden Gläubiger nicht in Verbindung gesetzt wird. Die Forderungen des Gläubigers werden dadurch erhöht, weil Verzugszinsen anfallen und außerdem kann es zu einem Eintrag in der Schufa kommen. Es kann bei Zahlungen in Raten, falls der Fall eintreten sollte, dass aus finanziellen Gründen nicht mehr bezahlt werden kann, eine Stundung der Ratenzahlung beantragt werden. Dadurch kann sich der Schuldner einen Zeitraum verschaffen, in welchem die Raten nicht zu entrichten sind, sodass sich um die Finanzen gekümmert werden kann. Allerdings muss dabei bedacht werden, dass eine Stundung der Rate neue Kosten verursacht und die Forderung dadurch wieder um Verzugszinsen steigt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.