Autofinanzierungsmodelle – Ein Überblick

Autofinanzierungsmodelle – Ein Überblick

Wer ein neues Auto braucht, muss tief in die Tasche greifen. Nur etwa ein Drittel aller Deutschen bezahlt im Autohaus bar. Alle anderen wollen ihren Wagen vor allen Dingen nutzen – das Auto tatsächlich zu besitzen, spielt für sie nur eine untergeordnete Rolle. Neben Ratenkauf und Leasing können die fahrbaren Untersätze seit einiger Zeit auch mit Mobilitätspaketen finanziert werden. Was ist das und lohnt es sich?





Sofort mobil sein und später zahlen

Forscher der Universität Duisburg-Essen fanden heraus, dass die Deutschen 2011 für ihren Neuwagen im Schnitt 26.800 Euro ausgaben. Diesen Betrag hat aber nur die Minderheit der Käufer auf der hohen Kante, zwei von drei Autokäufen werden finanziert. Noch immer beliebt ist der klassische Ratenkredit, der entweder von der Bank des Autoherstellers oder von einem anderen Geldinstitut gewährt wird und in festen monatlichen Raten zurückzuzahlen ist. Die Höhe der monatlichen Raten hängt vom Kaufpreis, von der geleisteten Anzahlung, vom vereinbarten Zinssatz und von der Laufzeit des Kredites ab. Unternehmen, die den Kreditrahmen ihrer Bank nicht belasten wollen, entscheiden sich für das Auto Leasing ohne Anzahlung im Internet. Für Firmen ist das Leasing auch aus steuerlichen Gründen eine Interessante Option.

Die Anschaffung eines Autos ist nur eine Seite der Medaille

Im Unterschied dazu werden bei den – in den letzten Jahren immer häufiger verkauften – Mobilitätspaketen die laufenden Kosten für den Unterhalt des Wagens berücksichtigt. Diese Kosten werden von vielen Autofahrern erheblich unterschätzt. Für Steuern, Versicherung und Wartung müssen bei den meisten Fahrzeugen Beträge von deutlich mehr als 100 Euro pro Monat eingeplant werden. Im Mobilitätspaket sind diese Kosten enthalten. Diese, in der Regel von Banken der Autohersteller angebotenen Verträge, kosten den Käufer je nach Autotyp etwa 200 – 300 Euro pro Monat.

Die richtige Finanzierung finden

Der Abschluss eines Finanzierungsvertrages ist eine wichtige Entscheidung, die vom Autokäufer genau geprüft werden muss. Wer sich für ein Mobilitätspaket entscheidet, kann die Kosten für seine Mobilität sehr genau planen und muss sich nicht langfristig binden, denn die Laufzeiten dieser Verträge sind relativ kurz. Auf diese Weise kann der Autokäufer flexibler reagieren, falls sich seine Lebensumstände verändern sollten.

Bild: Kzenon – Fotolia

(Werbung)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.