Die Liquidität kurzzeitig erhöhen

Die Liquidität kurzzeitig erhöhen

In vielen Situationen führt kein Weg am Kredit vorbei. Abgesehen vom Dispo, der häufig keine allzu großen Summen zulässt, sind Ratenkredite häufig die einzige Möglichkeit zur Finanzierung eines Autos, einer Hochzeit oder einer größeren Reise. Die Suche nach einem geeigneten Kredit führt über kurz oder lang zu unabhängigen Bewertungsportalen im Internet. Um die dortigen Angebote richtig einschätzen zu können, ist allerdings ein wenig Grundwissen vonnöten. Das gilt vor allem für den Zins.

Zinsen aktuell: die EZB im Sommer 2012

Wegen der zunehmenden Finanzprobleme von Mitgliedern der Währungsunion hat die Europäische Zentralbank im Juli 2012 den Leitzins erneut gesenkt. Der Wert von 0,75% beschreibt einen historischen Tiefstand. Davon profitieren in erster Linie die Banken selbst. Sogenanntes frisches Geld ist billiger denn je und erleichtert jegliche Refinanzierungsmaßnahmen ganz erheblich. Private Kreditnehmer und Interessenten bleiben jedoch außen vor. Wie zu erwarten, gibt kaum eine Bank den Vorteil des niedrigen Leitzinses in Form von günstigeren Krediten weiter – zumindest bislang. Dennoch gibt es Grund zur Sorge, dass auch die zeitliche Verzögerung, die bei der Weitergabe üblich ist, dieses Mal ohne Effekt bleiben wird. Für Kreditnehmer bedeutet das, dass sie weiterhin mit einem effektiven Jahreszins von mindestens 5,75% rechnen müssen. Im Durchschnitt liegt die Verzinsung sogar deutlich höher, nämlich bei etwas über 7%. Angesichts solcher Zahlen scheint es ratsam, die Aufnahme eines Kredits vielleicht doch noch einige Wochen zu verzögern, in der Hoffnung, doch noch vom niedrigeren Leitzins profitieren zu können. Sicher ist das allerdings nicht. Wer also zeitnah auf einen Kredit angewiesen ist, macht vermutlich keinen Fehler, wenn er mit dem bestehenden Angebot vorliebnimmt.

Kredite vergleichen im Internet

Die Kredite von Banken wie der Sparda West können auf BankLupe.de in Relation zu den anderen Marktteilnehmern gesetzt werden. Ein wichtiger Faktor sind dort die Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte, die auch Aspekte aufzeigen, die nicht immer in der Beschreibung des Kreditinstituts zu finden sind. Die Meinungen werden durch Noten in den einzelnen Teilbereichen ausgedrückt und führen so zur Gesamtnote. Ausschlaggebend sind hierbei die Faktoren Online-Banking, Service, Transparenz und Verbundenheit, jeweils im Fünf-Sterne-System klassifiziert. Neben der reinen Bewertung ist allerdings auch zu beachten, dass nicht jeder Anbieter dieselben Mindestsummen offeriert. Auch die Laufzeiten unterscheiden sich teils drastisch; ob 36 oder 84 Monate, ist schließlich ein großer Unterschied. Jede Bewertung ist damit nur so gut, wie sie zur persönlichen Situation passt.

Bildquelle: richterfoto.de – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.