Kreditkarten optimal auswählen

Kreditkarten optimal auswählen Ohne Kreditkarten ist das Leben heute kaum noch denkbar, denn immer mehr Waren und Dienstleistungen werden über das Internet eingekauft. Dort stellt die Kreditkarte die beliebteste Art der Zahlung dar. Sie gibt beiden Seiten bei einer verantwortungsbewussten Handhabung Sicherheit. Darüber hinaus hat diese Art der Bezahlung den Vorteil, dass man seine Waren schneller bekommt, als wenn man sie mit Vorkasse oder einer Sofortüberweisung bezahlt. In einem solchen Fall wartet der Verkäufer nämlich immer zuerst den Zahlungseingang ab. Auch gegenüber einer Zusendung via Nachnahme hat man Vorteile, denn dafür fallen teils recht hohe Gebühren an.

Arten der Kreditkarten

Eine beliebte und noch dazu sichere Möglichkeit, Jugendliche in den Genuss der Vorteile einer Kreditkarte kommen zu lassen, ohne dabei ein wirtschaftliches Risiko einzugehen, stellt die Prepaid Kreditkarte dar. Eine Überziehung des Kontos ist damit nicht möglich, weil nur dann Umsätze getätigt werden können, wenn ein Guthaben auf die Karte aufgeladen worden ist.

Ebenfalls eine sehr hohe Sicherheit bietet die Debit Kreditkarte. Hier erfolgt eine sofortige Verrechnung der Umsätze, die darüber hinaus nur dann möglich sind, wenn ein Guthaben auf dem Verrechnungskonto vorhanden ist. Solche Debit Kreditkarten geben die Banken vor allem an Kunden aus, die eine nicht ganz so gute Bewertung ihrer Bonität haben. Die klassische Form der Debit Kreditkarte ist die EC Karte, die man heute zu nahezu jedem Girokonto ausgehändigt bekommt, wenn man regelmäßige Zahlungseingänge nachweisen kann.

Das Highlight unter den Kreditkarten stellt für den Kunden natürlich die Karte dar, bei der eine verzögerte Abrechnung der Umsätze erfolgt oder auf der man einen Überziehungsrahmen auf dem Verrechnungskonto eingeräumt bekommt. Dafür fallen allerdings unterschiedliche Gebühren an, wobei man sich durch einen umfassenden Vergleich günstige Angebote sichern kann. Die beiden wichtigsten Vergleichskriterien sollten hier die jährlichen Grundgebühren und die Zinsen sein, die man für eine Ausschöpfung des eingeräumten Kreditrahmens zahlen muss.

Anbieter für Kreditkarten

Die klassischen Anbieter der Kreditkarten sind und bleiben die traditionellen Banken. Doch in jüngster Zeit gesellen sich auch andere Anbieter wie beispielsweise die großen Automobilclubs hinzu. Hier kann man zusätzliche Leistungen nutzen, die darin bestehen können, dass man Sofortrabatte beim Tanken bekommt. An anderer Stelle sind Preisnachlässe für gebuchte Reisen oder Bonusgutschriften möglich. Das bedeutet, dass man die Angebote immer genau auf die Eignung für die ganz individuellen Bedürfnisse und Gewohnheiten prüfen sollte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.