Studienkredit oder Bafög? Welche Konditionen sind günstiger?

Was wenn der Nebenjob nicht mehr zur Finanzierung des Studiums reicht? Viele Banken bieten so genannte Studienkredite an und der Staat bietet Unterstützung in Form des Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz Bafög, an. Aber wer bietet letztendlich die besseren Konditionen?

Konditionen beim Bafög

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz besteht zu 50% aus einem zinslosen Darlehen und die andere hälfte aus einem Zuschuss, der später nicht zurückgezahlt werden muss. Damit hat das Bafög einen Vorteil gegenüber den Studienkrediten von Banken, bei welchen die Gesamtsumme plus Zinsen zurückgezahlt werden muss. Allerdings wird bei der Antragstellung ein Förderungsbetrag festgelegt, der sich am Einkommen der Eltern oder auch des Lebenspartners orientiert. Wohnt man nicht mehr bei den Eltern wird auch die Miete mitfinanziert. Zurückgezahlt werden muss wie gesagt nur das Darlehen, wobei die sich die Summe verringern kann, wenn besondere Leistungen seitens des Studenten erfolgen, wie ein frühzeitiger Studienabschluss oder eine herausragende Abschlussnote. Die Summe wird in vierteljährlichen festgeschriebenen Raten zurückgezahlt. Eine Stundung ist möglich, wenn das Einkommen nicht ausreicht und ein Kind versorgt werden muss.

Keine Einkommensbindung

Studienkredite werden von vielen Banken zu günstigen Zinsen angeboten. Die zu fördernde Summe kann der Student selbst festlegen, wobei meistens eine maximale Auszahlungssumme pro Monat festgelegt ist. Darüber hinaus ist ein solcher Kredit nicht an das familiäre Einkommen gebunden, was ein entscheidender Vorteil gegenüber dem Bundesausbildungsförderungsgesetz ist. Meistens lässt sich die Auszahlungssumme jedes Semester ändern und kann dem Bedarf angepasst werden. Ein Studienkredit ist also flexibler als die staatliche Unterstützung. Jedoch muss der Kredit in seiner vollen Summe plus Zinsen zurückgezahlt werden, wobei die Rückzahlungssumme auch vom Kreditnehmer bestimmt werden kann.

Studienkredit oder Bafög? Beides hat seine Vor- und Nachteile. Entscheidend ist vor allem, ob eine familienunabhängige Unterstützung gewollt ist und wie flexibel diese Unterstützung sein soll. Familienunabhängigkeit und Flexibilität bietet der Studienkredit. Sicherheit und eine reduzierte Rückzahlungssumme bietet das Bundesausbildungsförderungsgesetz.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.